.st0{fill:#FFFFFF;}

Scrum Guide

Der Scrum Master als Schlüsselrolle

 September 24, 2016

von  Sebastian Schneider

Der Scrum Master ist eine der drei Rollen eines Scrum Teams. Neben dieser Schlüsselrolle gibt es zudem den Product Owner und die Entwickler. Der Scrum Master ist die Person, die dafür verantwortlich ist, dass Scrum richtig durchgeführt wird und der Rahmen zur Selbstorganisation existiert. Alle drei Rollen benötigst du, um Scrum erfolgreich zu etablieren. Die Rolle Scrum Master ist im Scrum Guide beschrieben.

Was macht eigentlich ein Scrum Master?

Agile Transformationen sind herausfordernd. Sie erfordern enorme Veränderungen in der Art und Weise, wie Menschen denken, reagieren und sich verhalten, die von Natur aus nicht immer leicht in die Realität überführt werden können.

Leider unterschätzen viele Organisationen das Ausmaß dieser Herausforderungen, und ihre mangelnde Vorbereitung oder unzureichende Ressourcenausstattung können dazu führen, dass die Veränderungen nicht erfolgreich sind.

Ein Scrum Master ist genau für diese Veränderungen in Organisationen zuständig. Er ist ein Experte, der ein Team mit agilen Werten und Prinzipien durch ein Projekt führt und erleichtert die gesamte Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Führung und Teamplayern, um ein erfolgreiches Ergebnis sicherzustellen.

Der Scrum Master ist der Coach und Begleiter der Veränderung. Er trägt Sorge, dass alle Scrum verstehen. Mit Projektmanagementtechniken hat das nichts zu tun. Natürlich kann er Methoden an die Teams geben und Ihnen helfen. Das Wort „Projektmanagementtechniken“ ist im Kontext von Scrum sehr ungünstig belegt, da es alte Verhaltensweisen und Techniken triggert.

Zu den täglichen Aufgaben eines Scrum Master gehören…

  • Vermittlung von Scrum-Theorie und -Praktiken
  • Einzelpersonen anleiten, ihre agilen Kenntnisse und Fähigkeiten zu verbessern
  • Positive, produktive Meetings leiten und das Team befähigen diese selbst zu organisieren
  • Die effektive Kommunikation im Team zu erleichtern
  • Das Team methodisch bei Techniken für die Sprintplanung und dem Backlog-Management unterstützen
  • Helfen dem Team, sich kontinuierlich zu verbessern
  • Das Team in die Lage zu versetzen, die aufgestellten Zusagen und Verpflichtungen einzuhalten
  • Sich selbst ständig zu hinterfragen und zu reflektieren, um immer noch etwas mehr aus dem Team und dem Prozess herauszuholen
  • Konflikte, Schwankungen und Gefühle einschätzen können, um das soziale Gefüge im Team zu halten und optimieren zu können.
  • Rahmen für Selbstverantwortung und Selbstorganisation setzen

Mit den oben stehenden Aufgaben hast du einen ersten Blick auf die Arbeit des Scrum Master. Diese Liste ist nicht abschließend und je nach Kontext hat ein Scrum Master auch in deinem Umfeld weitere Aufgaben. Diese Scrum Master Aufgaben hängen auch oft an der Reife eines Teams und ändern sich auch über die Laufzeit.

Scrum Master müssen natürlich befähigt sein, ihren Teams helfen zu können sowie Dinge für ihre Teams zu verbessern und sich auf teamspezifische Wachstumsstrategien konzentrieren. Du merkst schon, dass Scrum Master sich auf die Prozesse konzentrieren. Das ist auch die Gewaltenteilung, die in Scrum existiert. Ein Scrum Master, der nur die Meetings leitet, wird kein Team und erst recht keine Organisation leiten und verändern.

Was der Scrum Master nicht macht (nicht machen sollte)

Zur Rolle des Scrum Masters gehören viele Aufgaben. Ein Teil haben wir schon kennengelernt. Damit wir uns auch einmal von der anderen Seite nähern können, wollen wir nun einmal darauf schauen, was ein Scrum Master eben nicht macht.

  • Er ist nicht der Vorgesetzter der Teammitglieder. Es kann zwar Konstellationen geben, bei denen er Vorgesetzter von Teammitgliedern eines anderen Teams ist. Grundsätzlich versuche davon zu Beginn erstmal Abstand zu nehmen.
  • Wenn Berichte oder Reports erstellt werden, dann ist es nicht primär seine Aufgabe, dieses zu tun. Wenn du Scrum richtig durchführst, dann sollten die Berichte durch das Team erstellt werden und minimal sein. Wie z.B. ein Burndown oder die Velocity.
  • Der Scrum Master kann (gerade zu Beginn mit Scrum) Meetings organisieren und auch moderieren. Er ist aber nicht der einzige zentrale Mensch, der so etwas tun kann oder darf. Hier gilt es immer abzuwägen ob er es tut, weil er es schon immer getan hat, oder ob es gerade sinnvoll ist, weil das Team lernt.
  • Die Rolle eines Coaches einzunehmen ist hilfreich und er oder sie ist nicht der einzige Wissensträger im Team, der alle anderen anlernen muss.
  • Es ist keine administrative Rolle, die anderen lediglich die Arbeit abnimmt.

Wie werde ich Scrum Master?

Ein Scrum Master ist eine wichtige Rollen in jedem agilen Umfeld, das das agile Framework verwendet. Diese Person ist für die Organisation der täglichen Meetings, die Verbesserung der Interaktionen im Team und die Maximierung der Produktivität durch die Beseitigung von Hindernissen verantwortlich. Unten stehend findest du eine Einführung, wie auch du  Scrum Master werden kannst:

  1. 1
    Machen dich mit den Grundlagen von Scrum vertraut
    Bevor du ein Scrum Master werden kannst, ist es wichtig, sich sowohl mit den Werten und Prinzipien von agilem Arbeiten als auch mit dem allgemeinen Scrum-Framework vertraut zu machen. Zudem solltest du auch ein gutes Verständnis bekommen, was auf dich zukommt und was deine Aufgaben sind. Wenn du dazu Fragen hast, dann sprich mich gerne an oder buche dir einen kurzen Call mit mir und ich helfe dir gerne weiter.Die Grundlagen zu verstehen und dich damit als Scrum Master vertraut zu machen ist bestimmt gut, besser noch, wenn du die Chance hast, dir ein solches funktionierendes Scrum Team einmal anzusehen und zu begreifen, wie und wo diese Scrum Grundlagen in der Realität und Praxis zum Einsatz kommen.
  2. 2
    Wähle deine Scrum-Zertifizierung
    Der beste Weg, Scrum Master zu werden, führt über ein anerkanntes Zertifizierungsprogramm, das dich mit agilem Arbeiten, Scrum und den Rollen und Anforderungen eines Scrum Masters vertraut macht. Im Zuge dieser Zertifizierung kannst du dein Wissen auf diesem Gebiet unter Beweis stellen.Dabei solltest du ein Augenmerk auf die Organisation, die Scrum entwickelt hat, Wert legen. Das ist die Scrum Alliance, welches auch die größte Scrum Organisation ist. Die Scrum.org hat sich später von dieser abgespaltet. Beiden Organisationen gehören je ein Gründer von Scrum an.Du solltest dich im Vorfeld entscheiden, denn die Wege innerhalb der Organisationen sind nicht gleich und nicht kompatibel.Auch wenn ich Scrum Master kenne, die absolut spitze sind und kein Zertifikat haben, hilft es meistens als freiberuflicher Scrum Master oder aber auch als angestellter Scrum Master dein Wissen nachzuweisen. Und genau das kannst du über solche Zertifikate nachweisen.
  3. 3
    Nimm an einem Scrum-Kurs teil
    Sobald du deinen Zertifizierungspfad gewählt hast, ist es an der Zeit, sich für einen offiziell anerkannten Scrum-Kurs anzumelden. Hierbei gibt es zwei grundlegende Unetrschiede zwischen den Scrum Organisationen. Bei der Scrum Alliance ist das Zertifikat an ein Training bei einem zertifizierten Scrum Trainer gekoppelt. Hierbei ist sichergestellt, dass die Vision, die die Scrum Alliance hat durch Learning Objectives durch jeden Trainer und Training umgesetzt wird.Entscheidest du dich für die Scrum.org musst du an gar keinem Training teilnehmen. Du kannst im Selbststudium lernen oder auch ein beliebiges Scrum Training besuchen. Möchtest du es im Selbststudium oder grundsätzlich online lernen, dann kannst du auch meinen Lecturio Scrum Kurs belegen. Hier lernst du alle Grundlagen, bequem von zu Hause.Möchtest du hingegen lieber den Pfad eines offiziellen Trainings einschlagen, dann kannst du bei einem zertifizierten Scrum Trainer der Scrum Alliance dein Training buchen, teilnehmen und dann deine Prüfung ablegen.
  4. 4
    Melde dich sich für deine Prüfung an
    Sobald du die erforderlichen Lernstunden absolviert hast oder aber meinst genug selbst gelernt zu haben, bist du bereit, deine Prüfung abzulegen und zu beweisen, dass du über ausreichende Kenntnisse verfügen, um ein Scrum Master zu werden.Wenn du bei einem offiziellen Training teilgenommen hast, dann wirst du meistens durch den Trainer direkt zur Prüfung angemeldet.  Hier musst du in der Regel auch nicht sofort starten, bekommst aber Link und Zugang für deine Prüfung.
  5. 5
    Lerne für Ihre Prüfung
    Es ist wichtig, dass du in den Tagen vor deiner Prüfung weiterlernst. Das Durchlesen zusätzlicher Scrum-Ressourcen oder das Ansehen von Scrum-Webinaren kann dir dabei helfen, sicherzustellen, dass du vollständig darauf vorbereitet bist, den Test zu bestehen.Die Prüfung konzentriert sich in der Regel auf die wichtigsten Scrum-Prinzipien und -Praktiken, einschließlich  Teambildung, Sprints, Release-Planung, Fortschrittsberichte und Skalierbarkeit. Einige Prüfungen können jedoch auch Fragen zur Philosophie, Geschichte und Entwicklung des Scrum-Frameworks enthalten.
  6. 6
    Prüfung ablegen und bestehen
    Die tatsächliche Prüfung kann je nach Zertifizierungsprogramm leicht variieren. Im Allgemeinen handelt es sich um einen Multiple-Choice-Test mit einer Bestehensquote zwischen 60 und 85 %. Die Prüfung dauert normalerweise etwa eine Stunde, und du solltest innerhalb von Minuten nach Abschluss wissen, ob du sie bestanden haben oder nicht. Sobald du bestanden hast, erhältst du eine PDF-Kopie deiner Scrum-Master-Zertifizierung per E-Mail und bist damit offiziell Scrum Master.
  7. 7
    Zertifizierungen alle zwei Jahre erneuern / Wissen nachweisen
    Scrum-Master-Zertifizierungen laufen in der Regel alle zwei Jahre ab und du solltest natürlich auch kontinuierlich weiter an deinem Wissen arbeiten. Das kannst du nur durch die Praxis erlangen. Um also ein anerkannter Scrum Master zu bleiben, wird eine Gebühr für die Erneuerung deines Zertifikats fällig. Je nach Organisation kann dieser Prozess den Nachweis von „Fortbildungsstunden“ erfordern. Der Programmveranstalter möchte sehen, dass du dir Zeit nimmst, um mehr über Scrum zu erfahren und über wichtige Änderungen auf dem Laufenden bleibst. Während du bei der Scrum.org in der Regel keinerlei Nachweise über die Praxis bringen musst, sind die Zertifikate der Scrum Alliance ab dem CSP (Certified Scrum Professional) erfahrungsbasiert. Du hast damit die Sicherheit, dass diese Scrum Master und Coaches auch tatsächlich Praxiserfahrungen gemacht haben.

Was kostet eine Scrum Master Ausbildung?

Die Kosten für einen zweitägigen Zertifizierungsworkshop bei Scrum.org bzw. der Scrum Alliance unterscheiden sich nicht viel. Die Zertifizierung zum Scrum Master bei Scrum.org ist mit ca. 1.100€-1.400€ für einen Zwei-Tages-Workshop etwas günstiger als die Zertifizierung bei der Scrum Alliance mit 1.400€-1.800€. Die Durchführung kann auch variieren, während die Scrum Alliance auf deutlich individueller Unterlagen setzt, findest du bei der Scrum.org oft eher standardisierte Unterlagen. Das is auch nur eine Momentaufnahme, zeigt aber ganz gut den Bereich für die Kosten eines Scrum Masters.

Wie kannst du dich als Scrum Master zertifizieren lassen?

Ich habe dir dazu alles wichtige in der Scrum Master Zertifizierung aufgeschrieben. Nur so weit: Zertifizierungen gibt es unterschiedliche, empfehlenswert sind die bei er Scrum Alliance oder Scrum.org

Wenn du ein offizielles Scrum Training gemacht hast, dann kannst du bzw. bekommst die Möglichkeit zur Zertifizierung in der Regel recht zeitnah.

Natürlich kannst du dir auch Scrum Coaching für deinen (zukünftigen) Scrum Master holen. Ebenso ist es eine Überlegung wert, ob eine Zertifizierung dich wirklich weiter bringt. Das wirst du meistens erst in einem persönlichen Gespräch genau erkennen können. Stelle mir gerne deine Frage dazu in den Kommentaren. Das ist für dich und dein Unternehmen sehr wahrscheinlich am effektivsten und gerade zu Beginn auch die günstigste Lösung.

Eine Zertifizierung ersetzt aber keine langjährige Erfahrung und wenn du startest, dann hilft dir wahrscheinlich ein Mentor mehr, als ein Zertifikat. Gerne mehr im persönlichen Gespräch, nimm dazu gerne Kontakt mit mir auf.

Was verdient ein Junior Scrum Master?

Das Durchschnittsjahresgehalt eines Junior Scrum Master liegt bei 50.000 Euro jährlich in einem angestellten Verhältnis. Als freie Junior Scrum Master wird es oft schwer überhaupt ein Projekt zu finden, da hier natürlich erfahre Personen gesucht werden. Solltest du Junior sein und dein Ziel die Selbstständigkeit, dann dann hilft es dir entweder bei einem erfahren Coach zu hospitieren oder aber die Laufbahn über eine Festanstellung in einem ersten Schritt zu gehen.

Was verdient ein Scrum Master?

Das Durchschnittsjahresgehalt eines Scrum Master liegt bei 58.000 Euro jährlich. Das variiert je nach Branche und nach Erfahrung des Scrum Masters natürlich auch noch mal, dient aber als guter erster Richtwert.

Unterschied Scrum Master und Agile Coach

Während einer agilen Transformation ist es sinnvoll, eine erfahrene Person in den eigenen Reihen zu besitzen, die bei der Überwindung der Hindernisse hilft und gleichzeitig Teams, Einzelpersonen und Führungskräfte anleitet und unterstützt. Diese Person ist der Agile Coach. Es gibt keine einheitliche Definition für einen Agile Coach, aber die Rolle ist im Allgemeinen durch umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in agilem Arbeiten und die Verantwortung für die Skizzierung und Verbesserung agiler Prozesse innerhalb einer Organisation gekennzeichnet. Coaches stehen bereit, um bei eventuell auftretenden Problemen zu helfen und sicherzustellen, dass der Weg zur organisatorischen Agilität so reibungslos wie möglich verläuft.Neben der Aufgabe der operativen Agilität wird Agile Coaches jedoch oft auch die Verantwortung für die Teamleistung zugeschrieben. Der Scrum Master ist für die Teamleistung verantwortlich, während der Coach für die organisatorische Effektivität verantwortlich ist. Zudem wird es auch noch schwieriger in der Unterscheidung zwischen dem Scrum Master und Agile Coach, wenn wir weitere Frameworks abseits von Scrum und weitere Methoden uns betrachten.

Studie zum Gehalt

Ebenso lassen sich Studien und Umfragen nutzen, wie die der Scrum Alliance. Im State Of Agile Coaching Report 2021 finden sich Rückmeldungen der Teilnehmer zu den Gehältern. Diese habe ich im Folgenden aufgenommen. Die Zahlen scheinen mir hoch, ich denke für Deutschland gilt gerade sehr stark der Bereich von 50.000 bis 120.000$ (Meine Schätzung / Erfahrung für den deutschen Bereich liegt etwa 45.000 bis 85.000 Euro).

Weniger als 20.000$ / Jahr - 5%
Current Progress
Current Progress
Current Progress
20.000$ bis 50.000$ / Jahr - 11%
Current Progress
Current Progress
Current Progress
50.000$ bis 120.000$ / Jahr - 31%
Current Progress
Current Progress
Current Progress
120.000$ bis 200.000$ / Jahr - 37%
Current Progress
Current Progress
Current Progress
200.000$ bis 300.000$ / Jahr -13%
Current Progress
Current Progress
Current Progress
300.000$ bis 500.000$ / Jahr - 2%
Current Progress
Current Progress
Current Progress
Mehr als 50.000$ / Jahr - 1%
Current Progress
Current Progress
Current Progress

Quelle: State-Of-Agile-Coaching-Report_February-2021.pdf von https://resources.scrumalliance.org/Article/state-agile-coaching-report

Die Rolle Scrum Master

Nachdem wir uns die Aufgaben des Scrum Master angesehen haben, du auch weißt was eine Ausbildung kostet und wie du dich zertifizieren lassen kannst, schauen wir nun noch etwas tiefer auf die Rolle des Scrum Masters.

Die Verantwortung für die korrekte Aus- und Einführung von Scrum obliegt ihm. Er hat damit keine leichte Rolle, denn in der Organisation gibt es oft Hindernisse und Bedenken, die sich ihm entgegen stellen. 

Deswegen schauen wir nun einmal exemplarisch auf einige Themen, wie und wo der Scrum Master für wen etwas erbringen, befähigen oder auch unterstützen kann. Dabei ist das keine abschließende Aufzählung, sondern ein Impuls für die Ausrichtung.

Der Scrum Master für den Product Owner

Der Scrum Master erbringt mit seiner Haltung einen Wert für den Product Owner, unter anderem ...

  • ... das Sicherstellen des Verständnis von Zielen, Umfang, Produkt, Domäne für alle im Scrum-Team
  • ... das Vermitteln von Techniken für eine effektive Verwaltung des Product Backlogs
  • ... das Verständnisses für die Produkt- und Releaseplanung in einem empirischen Umfeld
  • ... die Leistung, dass der Product Owner weiß, wie er das Product Backlog so anordnet, dass es den größten Wert erzeugt
  • ... die Moderation von Events, wenn dieses nötig ist
  • ... das Verständnis für klare Product Backlog Einträge

Relative Priorisierung

Der Scrum Master sollte dem Product Owner dabei helfen zu erkennen und zu verstehen, was eine relative Priorisierung für das Product Backlog ist. Gerade wenn es um den Wertbeitrag für den Kunden und Stakeholder geht, ist diese Hilfestellung wichtig.

Beschreibung der Product Backlog Items

Product Backlog Items zu beschreiben klingt einfach, ist im Sinne des "was" bei Verwendung von User Stories nicht immer leicht. Hier kann selbstverständlich auch Unterstützung erfolgen, was zu den Aufgaben und dem "lehren" des Scrum Master zählt.

Der Scrum Master für das Entwicklungsteam

Der Scrum Master erbringt wie für den Product Owner auch eine Leistung für das Entwicklungsteam, unter anderem ...

  • ... Coaching zur Selbstorganisation und funktionsübergreifender Teamarbeit
  • ... Hilfe für die Erstellung von wertvoller Arbeit
  • ... Beseitigung von Hindernissen für das Entwicklungsteam und Hilfestellung zur Selbstlösung
  • ... Verständnis und Wissen von Scrum näher bringen
  • ... die Moderation von Events, wenn dieses nötig ist
  • ... das Verständnis für klare Product Backlog Einträge

Lösungskompetenz stärken

Die Rolle Entwickler tendiert während der Sprints gerne dazu, dass der Scrum Master alle Impediments lösen soll. Das kann mal funktionieren und auch sinnvoll ein, sollte aber kein generelles Ziel sein. In jedem Sprint kann auch ein Entwickler mit der richtigen Lösungskompetenz etwas tun. Das muss aber erlernt werden. Hier kann der Scrum Master wertvolles "Teaching" in Methoden und Praktiken leisten und so die Lösungskompetenz erhöhen.

Der Scrum Master für die Organisation

  • ... Durchführung der Einführung von Scrum
  • ... Planen und beraten für die Einführung von Scrum
  • ... Helfen bei der Beseitigung von organisatorischen Hindernissen 
  • ... Unterstützen von weiteren Stakeholdern in der Organisation, Scrum und empirische Produktentwicklung zu verstehen
  • ... Verbesserungen für die Velocity der Teams anstoßen
  • ... Bilden von Communities mit anderen Scrum Mastern für die Organisation

Die 8 Haltungen (Stances) eines Scrum Masters

In einem Scrum.org Whitepaper hat Barry Overeem die 8 Haltungen eines Scrum Masters genauer beschrieben. Sie eignen sich aus meiner Sicht gut, um die Schlüsselrolle Scrum Master zu verstehen.

Im Grunde sind diese Haltungen indirekt und bei genauem Studium des Scrum Guides ebenso zu entdecken, die Klarheit das herauszustellen ist trotzdem sehr hilfreich in meinen Augen.

Ein Servant Leader

Ein Servant Leader, dessen Schwerpunkt auf den Bedürfnissen der Teammitglieder und der von ihnen betreuten Personen liegt, Wert für den Kunden mit dem Ziel, Ergebnisse im Einklang mit den Werten der Organisation, Prinzipien und Geschäftsziele zu erzielen.

Ein Facilitator

Ein Facilitator der die Bühne bereitet und klare Grenzen setzt, in denen das Team
zusammenarbeiten kann. Er unterstützt, bleibt neutral und seiner Haltung treu.

Ein Coach

Coaching der Einzelperson mit Schwerpunkt auf Denkweise und Verhalten, das Team in kontinuierlicher Verbesserung und die Organisation in der Zusammenarbeit mit dem Scrum-Team benötigt

Ein Manager

Verantwortlich für den Umgang mit Hindernissen, die Beseitigung von Verschwendung, das Management des Prozesses, Verwaltung der Gesundheit und Harmonie des Teams, Verwaltung der Grenzen der Selbstorganisation und Schaffung der Kultur durch eine gute Struktur

Ein Mentor

Ein Mentor, der dem Team agiles Wissen und Erfahrung vermittelt. Am besten aus der Empirie, also der selbst gemachten Erfahrung.

Ein Lehrer

Ein Lehrer, der sicherzustellt, dass Scrum und andere relevante Frameworks, Praktiken und Methoden verstanden und angewendet werden.

Ein Problemlöser

Die Lösung von Problemen, die den Fortschritt des Teams blockieren, unter Berücksichtigung der Selbstorganisationsfähigkeiten des Entwicklungsteams.

Ein Veränderungstreiber

Er ermöglicht eine Kultur, in der Scrum Teams gedeihen und effektiv Wert erzeugen können.

Interventionen für den Scrum Master

Agiert der Scrum Master als Coach, dann ist es wertvoll, dass er das System betrachtet, Hypothesen bildet und Interventionen einleitet. Diese können unterschiedlich ausfallen und während des Sprints an jeder Stelle geschehen. 

Schaffung von gleichen Perspektiven

Menschen denken oft, sie schauen sich die gleichen Dinge an und haben ein gleiches Verständnis. Dem ist leider oft nicht so und so entstehen auch eine Reihe von Problemen im Team. Deshalb ist das gleiche Verständnis von Situationen, Beobachtungen und ähnlichem, ganz entscheidend für den Scrum Master.

Retrospektive

Am Ende des Sprints findet die Retrospektive statt. Innerhalb dieser Retrospektive hat der Scrum Master formal die Möglichkeit auf die Verbesserungen zu fokussieren. Beachte aber bitte, dass ist nur die formale Möglichkeit, währende der Sprints findet diese Arbeit des Scrum Masters immer statt.

Klares Ziel erkennen: Warum Scrum?

Ein ganz entscheidender Punkt ist es zu verstehen, warum wir Scrum nutzen wollen. Damit hast du als Scrum Master eine wichtige Intervention, um gleich zu Beginn einen wichtigen Startpunkt zu setzen. Klarheit zu schaffen ist essentiell.

Was müssen Unternehmen für einen externen Scrum Master oder Agile Coach bezahlen?

Der Markt ist seid Jahren eigentlich recht gut für externe Scrum Master und Agile Coaches. Schauen wir uns die folgenden Details einmal genauer an.

Scrum Master als „Rolle“ sind in der Regel günstiger als Agile Coaches. Implizit ist damit (leider) eine Hierarchie entstanden, die nicht unbedingt gut sein muss. Das führt aber dazu, dass Scrum Master meistens etwas weniger kosten, als agile Coaches. Dabei gibt es sowohl Angebot von 60 Euro pro Stunde aufwärts bis zu 300 Euro die Stunde für erfahrene Agile Coaches, die auch in der Gestaltung von Organisationen tätig sind.

Die meist höheren Preise für agile Coaches und erfahrenen Scrum Master rechnen sich aber in der Praxis recht schnell, da hier oft schnell Muster und Verhalten erkannt werden können, die günstigeren Scrum Mastern oder weniger erfahrenen agile Coaches noch verschlossen bleiben.

Du kannst meistens damit rechnen: sehr juniore Scrum Master findest du in verschiedenen Plattformen für 60-80 Euro die Stunde. Erwarte hier, dass diese deine Scrum Events moderieren können und sich grundsätzlich mit der Theorie auskennen. 

Bei 120 bis 175 Euro die Stunde findest du praxiserfahrene Scrum Master und agile Coaches, die ihr Handwerk verstehen, die Praxis und meistens auch mehrere Organisationen schon gesehen haben.

Ab 200 bis 300 Euro die Stunde bist du im Grunde aus der normalen Tätigkeit heraus, hier schlägt oft die reine (strategische) Beratung zu. So sind hier meistens Organisationsberatung mit sehr erfahrenen Personen im Fokus.

Sebastian Schneider

Ein paar Worte über den Autor

Sebastian Schneider ist dem Framework Scrum - es war Liebe auf den ersten Sprint - bereits seit 2005 verfallen. Seitdem begleitet er Unternehmen (meist größere) bei der Transition in eine neue Arbeits- und Produktwelt.

Dafür findet er den richtigen Grad zwischen zielgerichteten systemischen Impulsen und dem nachhaltigen Coaching in der Organisation, um diese bei der Entwicklung und Optimierung des eigenen Kundenmehrwerts zu unterstützen und entwickelt mit ihnen Produkte, die ihre Kunden lieben.

Im richtigen Maß gehören dazu die effektive und effiziente Facilitation dazu, sowie agile Spiele und Simulationen, die sein Themenfeld auf einfache Art begreiflichen machen.

Auf Konferenzen, sei es im Fachbeirat oder als Akteur, gibt er gerne Erkenntnisse weiter und freut sich über Kontakte von Angesicht zu Angesicht.

Sebastian Schneider CSP-PO
Sebastian Schneider CSP
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Hole dir auch den kostenlosen Online Scrum Kurs

>