.st0{fill:#FFFFFF;}

Scrum Guide

Scrum Werte als Grundlage

 August 21, 2016

von  Sebastian

Die Scrum Werte sind ein wichtiger und zentraler Bestandteil von Scrum und können als Grundlage, als Fundament verstanden werden. Werden Sie ignoriert oder nicht genug Beachtung geschenkt kann sich das schnell im Verlauf rächen. Deswegen stelle ich dir in diesem Artikel die Scrum Werte als Reflexionsmöglichkeit vor.

Scrum Werte

Die Scrum Werte existieren schon lange, nämlich seit dem ersten Buch von Ken Schwaber und Mike Beedle Agile Software Development with Scrum. Dort wurden fünf Werte definiert: Mut, Commitment, Fokus, Offenheit und Respekt. Diese Scrum Werte stellen die Grundlage für den Umgang mit Scrum dar. Die Werte erlauben eine gute Reflexionsmöglichkeit. Bei Problemen in deiner Scrum Implementierung tust du Gutes daran, einen genauen Blick auf die Interpretation der Scrum Werte zu legen. Oft finden sich hier viele Stolpersteine, die inhärent im Team vergraben sind.

Was sind Werte?

Was hat es mit den Scrum Werten nun genauer auf sich? Ein Blick auf den Begriff des Wertes lohnt sich dazu. Schauen wir uns kurz an, was Wikipedia dazu bereithält.

Wertvorstellungen oder kurz Werte bezeichnen im allgemeinen Sprachgebrauch als erstrebenswert oder moralisch gut betrachtete Eigenschaften bzw. Qualitäten, die Objekten, Ideen, praktischen bzw. sittlichen Idealen, Sachverhalten, Handlungsmustern, Charaktereigenschaften beigelegt werden.

Wikipedia

Ich finde die Aussage "[...] erstrebenswerte oder moralisch gut betrachtete Eigenschaft [...]" in diesem Zusammenhang sehr treffend. Ich denke das diese Werte anzustreben sind, denn nur wenn sich innerhalb des Teams oder oder der Organisation diese Scrum Werte richtig etabliert haben, ist auch die Scrum Implementierung erfolgreich. Wir müssen im Scrum Umfeld diese Werte also erstreben, damit wir eine gute Basis für eine gute Scrum Implementierung haben.

Bei diesen Scrum Werten müssen wir zusätzlich noch etwas im Kopf haben, das unterschiedliche Kulturen Werte sehr unterschiedlich interpretieren können. In Asien wird ein Wert Commitment anders interpretiert, als wir das in Europa kennen. Bei sämtlichen Betrachtungen dieser Werte, darf man das nicht außer Acht lassen. Eine Standardisierung bei Werten und ein Denken in Kategorien ist oft schwer, deswegen ist der konkrete Fall zu berücksichtigen.

Die Scrum Werte

5 Scrum Werte

Wert Commitment (Selbstverpflichtung)

Den Scrum Wert Commitment zu übersetzen finde ich immer etwas schwierig. Ich orientiere mich dabei gerne an einer Verpflichtung. Sehr oft findet sich das Wort Commitment im Deutschen ebenso, die Bedeutung schwankt aber durchaus in Extremen. Das Team in Scrum verpflichtet sich auf eine zu entwickelnde Funktionalität und Arbeitsumfang in einem Sprint. Es committed sich damit praktisch auf das, was es zusagt. Das ist ganz elementar. Das ist einer der Scrum Werte, der in Teams dann zum Beispiel nicht umgesetzt ist, wenn Teams immer wieder die zugesagten Product Backlog Items (PBI) in den nächsten Sprint schieben. Der Volksmund sagt gerne auch "wenn ich etwas sage, dann mache ich es auch!" - auch das ist letztendlich genau das, was mit diesem Commitment auch gemeint ist. Natürlich kann es immer mal passieren, dass diese Selbstverpflichtung nicht erreicht wird, dann sollte in der Retrospektive ein genauer Blick auf diesen Sachverhalt geworfen werden.

Fokus

Fokus ist ein Wert, den heute - gerade in der digitalen Zeit - immer weniger Menschen wirklich besitzen. Es ist nicht leicht, sich auf eine Sache zu konzentrieren, diese abzuschließen und sich nicht zu verzetteln. Große Aufgaben werden zerkleinert und in Stücke bearbeitet, die es erlauben den Fokus auf genau diesen auch zu behalten. Wenn wir Aufgaben haben, die klar und klein sind, dann können wir den Fokus recht gut behalten und diese auch abschließend umsetzen.

In Scrum gibt es mit Meetings wie dem Daily Scrum auch eine gute Möglichkeit den Fokus auf der täglichen Arbeit zu behalten. Diese Visualisierungen in Scrum führen ebenso dazu, klar herauszustellen woran gerade gearbeitet wird und wo somit der Fokus im Projekt liegt.

Offenheit

Offenheit finde ich ebenso einen nicht ganz einfachen Werte der Scrum Werte. Offenheit muss immer im Verhältnis gesehen werden, denn sich komplett zu offenbaren will wahrscheinlich niemand und alles transparent zu machen auch nicht. Deshalb kommt es bei Offenheit auch und gerade auf das Verhältnis an. Jeder einzelne im Scrum Team sollte offen und neugierig gegenüber neuen Techniken und Praktiken sein. Ebenso muss ich Konflikte offen und ehrlich auch ansprechen können und wollen. Ein Stück weiter, dann sind wir bei der Transparenz, die sich auf den Arbeitsfortschritt und die Artefakte in Scrum bezieht.

Respekt

Respekt finde ich nicht nur in Scrum wichtig, sondern ist für mich ein ganz grundlegender Wert. Wenn wir mit anderen zusammenarbeiten, dann haben wir alle unterschiedliche Meinungen und Sichtweisen. Das ist wichtig und ganz elementar - gerade in Scrum. Wir brauchen für den Wert Respekt einen Umgang miteinander, der es erlaubt mit unterschiedlichen Meinungen umgehen zu können und auch Stärken und Schwächen angemessen zu behandeln.

Mut

Mut ist wichtig wenn wir neue Wege gehen wollen, wenn wir in unbeständigen Märkten unterwegs sind und komplexe Produkte entwickeln wollen. Ohne Mut verlassen wir keine alten, eingetretenen Wege und entdecken auch wenig neues. Doch nicht nur in Hinsicht auf das zu entwickelnde Produkt braucht es Mut, sondern auch für die eigene Organisation. Wer aus klassischen Organisationen mit starken Hierarchien kommt, muss mehr Mut beweisen, wenn er andere Wege gehen will. Innerhalb einer Organisation Neues zu versuchen bedarf ebenso mehr Mut - neue (höher in der Hierarchie angesiedelte ) Menschen müssen befragt und überzeugt werden und gerade die "Extra Mile" muss mehr und mehr gegangen werden.

Sebastian

Ein paar Worte über den Autor

Sebastian Schneider ist dem Framework Scrum - es war Liebe auf den ersten Sprint - bereits seit 2005 verfallen. Seitdem begleitet er Unternehmen (meist größere) bei der Transition in eine neue Arbeits- und Produktwelt. Dafür findet er den richtigen Grad zwischen zielgerichteten systemischen Impulsen und dem nachhaltigen Coaching in der Organisation, um diese bei der Entwicklung und Optimierung des eigenen Kundenmehrwerts zu unterstützen und entwickelt mit ihnen Produkte, die ihre Kunden lieben. Im richtigen Maß gehören dazu die effektive und effiziente Facilitation dazu, sowie agile Spiele und Simulationen, die sein Themenfeld auf einfache Art begreiflichen machen. Auf Konferenzen, sei es im Fachbeirat oder als Akteur, gibt er gerne Erkenntnisse weiter und freut sich über Kontakte von Angesicht zu Angesicht.

Sebastian Schneider CSP-PO
Sebastian Schneider CSP
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Hole dir auch den kostenlosen Online Scrum Kurs

>